Egal wie schnell du bist, der Haxtumer Wahnsinn kriegt dich eh!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Der Steffie ihre Erzählungen
  Videos!
  Der Jenny ihre Erzählungen!
  Mittagessen!
  Unsere Freunde!
  Der Haxtumer Wahnsinn!
  Unsere Erzählungen!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Das Forum!
   NICHT KLICKEN!!! (oder vielleicht doch, ein Versuch ist nicht schlecht^^)
   Sinn-los!

http://myblog.de/haxtumer-wahnsinn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tja also das Mittagessen gibt es nicht mehr....es ist einfach zu eklig geworden...will gar nicht erzählen wie das Hühnerfrikasee ausschaute das ich zuletzt gegessen habe. Nya aber wens interessiert weiter unten folgt nun was wir im vergangenen jahr so über das Mittagessen an unserer Schule zu berichten hatten: 

 


So, tralala, wir haben Hunger, nein Quatsch, hier wird berichtet von unserem Mittagessen. Also jetzt nicht was wir essen (obwohl das auch interessant ist), sondern von unseren tollen Erfahrungen beim gemeinsamen Mittagessen in der Schule. Übrigens, das Essen, das wir da bekomen wird auch ans Altenheim geliefert, deshalb schmeckt das auch manchmal ein wenig komisch, denn alte Menschen haben ja nicht mehr so gute Geschmacksnerven^^!

Jetzt mal ein Statement extra von mir. Steffie, du hast ja gesagt ich solle diese Zusatzseite anlegen, aber mal ehrlich ich hab gar nicht so wirklich Ahnung, was ich hier hin schreiben soll^^! Also gib du mir mal ein Paar krative Schübse oder ich überlass es ganz dir, schließlich sollst du ja auch ein wenig hier mitwirken, den größten Teil hab ich auf die Beine gebracht! Na dann, viel Spaß!

Also gut, dann mach ich halt mal was. Und dabei sehe ich dir so gerne bei der Arbeit zu.^^ Also an und für sich weiß ich nicht was du dir unter dieser Seite vorgestellt hast. deswegen erzähle ich einfach mal was die Jenny und ich so beim Mittagessen machen.

Man stelle sich zwei hübsche junge Mädchen vor, denen es in der Mittagszeit nach einem kleinen, exquisiten Mahl verlangt. Dann kommen sie in dem geräumigen Esszimmer zusammen und tauschen die neuesten Informationen aus, es ist fast wie in Sex and the City. Nur eben mit weniger Sex und in einer ziemlich kleinen Stadt. Na ja und ganz so exquisit ist es dann nun auch nicht, wie erwähnt es wird ebenfalls ans Altenheim geliefert. Und außerdem ist das Esszimmer auch nicht wirklich groß. ABER wir haben unseren Spaß. Das Essen ist wirklich ganz passabel, aber manchmal muss man auch echt raten, was da auf dem Alu- Teller liegt. Und wenn wir dann so da sitzen, erzählen und diskutieren wir die "Lach und SachGeschichten" unserer Freunde. dass noch ein paar Menschen um uns herum existieren, tangiert uns dabei allerdings äußerst perifer (ist das richtig so?) hauptsache, es hat sich noch keiner über uns beschwert. Denn die kleinen 5er sind noch viel lauter und unmöglicher und geben immer wieder Anlass zum Lästern und Herziehen über die jüngere Generation. Schlimme Wesen. Aber die haben immer so coole Platzdeckchen und die fanden wir so toll, dass wir sie uns auch anschaffen mussten. Und jetzt hben wir erstmal fünf Wochen, die wir nicht gemeinsam speisen können. Sobald wir aber wieder vereint sein werden gibt es bestimmt etwas neues, was wir hier berichten können.

Solange lasst euch gesagt sein:

Sex and the City ist schön und gut, aber Jenny und Steffie haben einfach mehr...mehr

Mitagessen, aber alleine:

Kinder, wisst ihr eigentlich wie traurig es ist, wenn man ganz alleine beim Mitagessen sitzten muss und da ist keiner der einen Lieb(warum stört dich das, so ist das Leben, MEMME) hat und man sitzt ganz alleine an einem großen Tisch, um einen herum Tische an denen große, böse Oberstüfler (cooles Wort) sitzten und man selbst kommt sich sehr verloren vor??? Es ist ganz, ganz traurig! Aber da müssen wir alle mal durch und da Steffie mich ja alleine gelassen hat (*nicht verkraft*), muss ich da wohl durch, ich darf ja nicht verhungern (hehe)! Aber so weit so gut, es gibt ja immer noch ein paar kleine Fuffis, die einen aus der Hausaufgabenbetreuung kennen und dann ankommen und einem entweder was andrehen wollen, etwas von dir haben wollen oder einfach nur fragen ob man heute Hausaufgabenbetreuung macht. Unglaublich schnuffig eigentlich, aber nach 4 Monaten müssten die langsam mal wissen wann ich dran bin mit der Hausaufgabenbetreuung, aber irgendwie sind die ja doch niedlich^^! Naja, aber bald ist ja die Steffie wieder da und da werde ich nur noch machmal (so gut wie nie) alleine essen müssen. Zum Glück!

Du bist nicht allein (aber ich auch nicht)

jaja, das Jennykind ist also einsam? Nun ich bin seit drei Wochen immer mit komischen Menschen zusammen Mittagessen. Manchmal, aber da sitze ich im Büro und lasse mir mein essen von meinem Vater hochbringen. Ja, wofür hat man Eltern denn auch sonst?

Übrigens sind Oberstüfler (ja stimmt, knuffiges Wort) gar nicht so böse. Manche von ihnen sind totale Idioten, aber sonst sind die harmlos. Die wollen doch auch nur spielen.^^

Und JA ichweiß wie es ist, wenn man ganz allene beim Mittagessen sitzen muss, denn bevor die Jenny kam war ich noch ganz alleine und es hat überhaupt keinen Spaß gemacht, bis di Jenny kam. Na ja und dass das Essen manchmal nur zum ist stört dann ja auch nicht mehr.

Also ihr lieben Kinder, seid schön brav, esst euer Gemüse, ich will es nicht und ärgert alle mal kräftig die Jenn heute an ihrem letzten einsamen Tag.

SO UNverschämt

Jetzt bin ich zwar wieer in Remscheid, aber noch immer esse ich nciht mit jenny zusammen. Ihr fragt euch warum? Weil das liebe Kind das Geld, was sie fürs Mittagessen nehmen sollte herausgeworfen hat zu das Fenster. Aber morgen ist ja auch noch ein tag. HUNGER

Lästerstunde

Neuerdings ist das Mittagessen (wenn wir mal alleine sind) zu einer ganz knuffigen Lästerstunde geworden. Meist lästern wir über Sabrina oder die Leute aus dem Luki die wir nciht mögen ab^^! Colle Sache! Naja, dass wir dabei manchmal ein wenig in Rage geraden ist doch selbstverständlich. Jaja, immerwieder lustig, aber es ist ja auch berechtigt, bei dem was Sabrina da abzieht, unerhört. Da können wir ja gleich zu den freaks gehen!

 

Das war ja soooo ekelig!

DAs Mittagessen ist zum wahren Alptraum mutiert. Schön und gut zu meinem Schnitzel habe ich eine Nicht-Zitrone bekommen, das ist gut weil sonst das ganze Teil nach Zitrone schmeckt. Aber das Hühnerfrikase am Freitag hat das Fass echt zum überlaufen gebracht. Nicht nur dass wir für den Mist noch mehr bezahlen müssen und es weniger ist, nein das Frikase am Feitag sah aus wie... na ja, ich trau mich gar nicht es zu schreiben, falls kleine Kinder anwesend sind, schickt sie aus dem Raum.... na ja die Jenny erlaubt mir trotzdem nicht das böse Wort zu schreiben, aber es war echt böse, wie schonmal gegessen. Also ne das war echt....BÖSE eben.^^




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung